Falls Sie mehrere Hexpertise-Applikationen einsetzen, dann empfehlen wir entsprechend unserer grafischen Übersicht folgende Vorgehensweise:

  1. In HexTec: Import von Salden aus FiBu (SAP)
    Übernahme der Jahresendsalden für die wichtigsten versicherungstechnischen Eingabeposten aus der Finanz-Buchhaltung (SAP)
  2. In HexTec: Import von Sparten-Posten-Tabelle
    Ergänzung der Versicherungstechnik-Daten um "Stückzahlen" und sonstigen Werten aus (Excel-)Neben-Buchhaltungen
  3. In HexTec: Import von Saldenvorträgen aus der Vorperiode
    Übertrag von Endsalden der Vorperiode als Saldenvortrag in die aktuelle Berichtsperiode (HexTec-intern)
  4. In HexSR: Import von HexTec direkt
    Übernahme von Basisdaten aus der Versicherungstechnik (HexTec) in HexSR und Berechnung der Schwankungsrückstellung für ausgewählte Sparten
  5. In HexTec: Import von HexSR direkt
    Übername der Berechnungsergebnisse aus der Schwankungsrückstellung (HexSR) in die Versicherungstechnik (HexTec)
  6. In HexRB: Import von HexTec direkt
    Übernahme von Basisdaten aus der Versicherungstechnik (HexTec) in HexRB und "realitätsnahe Bewertung" der Schadenrückstellung in der Steuer-Abteilung